iReporter

Videoproduktion mit iPad & Co.

Das iPad ist das ultimative Werkzeug für angehende und unabhängige Filmemacher. Filmkamera, Schnittplatz, Ton- und Grafikstudio in einem einzigen Gerät. Apple bewirbt das iPad mit einem iPad-Film über Studenten der Los Angeles County High School of Arts. Von niemandem anders gesprochen als Hollywood-Regisseur Martin Scorsese.

Wir iReporter können die Erfahrungen teilen. Mit ein paar Tipps und Tricks und Zusatz-Equipment lassen sich schnell und einfach professionelle Videos produzieren. Ein paar unserer iReporter-Videos findet Ihr hier auf der Homepage, wenn Ihr nach unten scrollt, oder auf der Beispielseite.

Wellness-Reisen: Brandenburg

Fußball-Bundesliga-Clubs und internationale Vereine machen hier ihre Trainingslager. Große Unternehmen motivieren hier ihre Mitarbeiter. Und viele Privatpersonen kommen in das Resort Mark Brandenburg, um Wellness und Erholung, Fitness und Natur zu erleben. Wir waren zwischen Berlin und Hamburg, zwischen Havelland und Mecklenburger Seenplatte unterwegs und haben in Neuruppin einen kleinen Teil vom Paradies gefunden. Zwischen Sauna und Soletherme haben wir ein paar Eindrücke in bewegten Bildern gesammelt – vollständig gedreht und geschnitten mit dem iPad und iReporter-Equipment. Das kann man sich doch gefallen lassen, oder?

Was die iReporter beim Besuch von Deutschlands größter Seesauna zu sehen bekamen …

DMEXCO – Zukunftstechnologien für die Kommunikation

[vimeo 105960940 w=500 h=281] DMEXCO 2014 – Entering new dimensions

Unsere iReporter schauen sich auf der Branchenmesse DMEXCO nach neuen Marketingtrends und Techniken um. Die Experten sind sich einig: Bewegtbild nimmt einen immer größeren Raum in der Kommunikation ein. Mehr internationale Aussteller zieht es deshalb zum größten Branchentreff der Online-Kommunikation, in diesem Jahr waren es bereits 30 % von den über 800 Ausstellern.

Gesucht: Der beste Spritsparer

Wer ist der effizienteste und sparsamste Lkw-Fahrer Deutschlands? Am Nürburgring kämpfen Trucker bei der „Drivers Fuel Challenge“ darum, möglichst spritsparend u.a. über die Nordschleife zu fahren. Der iReporter hat dazu u.a. einen kurzen Teaserfilm produziert.

 

 

Hintergrund des Themas: Die Transportindustrie arbeitet mit Hochdruck daran, dass Lkw immer sparsamer werden. Um auch die Fahrer einzubinden, werden seit einigen Jahren weltweit die effektivsten Fahrer ermittelt: Jedes teilnehmende Land schickt seinen besten Fahrer zum Finale nach Schweden. Wer 2014 für Deutschland antritt, der muss durch die „Grüne Hölle“ des Nürburgrings. Die Fahrer werden die seltene Ausnahme genießen, diese legendäre Rennstrecke am Lenkrad eines Lkw zu erleben. Außer dem Nürburgring warten noch einige weitere spannende Aufgaben auf die Kandidaten.

Gefragt sind vorausschauendes Fahren und Bremsen, der Einsatz von Motor und Getriebe, die Zeit und Verkehrsregeln sowie der Kraftstoffverbrauch. Der Sieger reist dann in die Volvo Heimat nach Göteborg, wo am 19. September 2014 das große Weltfinale der „Drivers Fuel Challenge“ ausgetragen wird.

Volvo Trucks stellt dazu den neuen FH, die Redaktion der Fachzeitschrift „FERNFAHRER“ kümmert sich um die Kür des Finalisten.

Abschlag: BMW International Open in Deutschland

Unser iReporter war auf einer ungewöhnlichen Pressekonferenz – auf einem Rheinschiff. Und dort gabe es ausgerechnet etwas übers Golf zu erfahren. Und zwar über Spitzengolf bei Deutschlands einzigem European-Tour-Turnier.

Vom 24. bis 29. Juni 2014 wird die BMW International Open zum zweiten Mal nach 2012 im Golf Club Gut Lärchenhof (Pulheim bei Köln) ausgetragen. Das Traditionsturnier feierte im vergangenen Jahr das 25. Jubiläum in München, in dieser Saison macht das einzige European-Tour-Event Deutschlands wieder im Rheinland Station. Golfsportfans dürfen sich unter anderem auf den weltweit besten Spieler der vergangenen Saison, Henrik Stenson (SWE), freuen. Weitere Top-Stars und Lokalmatadoren, die Ihr Kommen bereits zugesagt haben, wurden heute im Rahmen einer Pressekonferenz bekanntgegeben, die auf dem Rheindampfer „Pure-Liner“ während der Fahrt von Köln nach Düsseldorf stattfand.