Volvo Trucks

Mit Trucks über den Nürburgring

Wer ist der beste Lkw-Fahrer der Welt, vor allem, wer kann am besten Spritsparen? Rund um den Nürburgring war das Deutschland-Finale der sogenannten Drivers Fuel Challenge. Volle Herausforderung für die Teilnehmer: Von der Verbrauchsmessfahrt durch die Eifel über einen Hindenisparcour bis hin zu kniffeligen Wissensfragen zeigten die Berufskraftfahrer ihr Können. Und dann noch das Highlight: Die Fahrt auf der legendären Nordschleife mit dem Lkw. Der Sieger, ein Trucker aus Mönchengladbach, fährt nun zum Weltfinale nach Göteborg.

Unsere iReporter waren für Volvo Trucks auf dem Event dabei, schon am Abend konnten sich die Teilnehmer im eigenen Video bewundern. Und einen aktuellen Bericht für die Medien gab es auch noch, wie das Video zeigt.

Gesucht: Der beste Spritsparer

Wer ist der effizienteste und sparsamste Lkw-Fahrer Deutschlands? Am Nürburgring kämpfen Trucker bei der „Drivers Fuel Challenge“ darum, möglichst spritsparend u.a. über die Nordschleife zu fahren. Der iReporter hat dazu u.a. einen kurzen Teaserfilm produziert.

 

 

Hintergrund des Themas: Die Transportindustrie arbeitet mit Hochdruck daran, dass Lkw immer sparsamer werden. Um auch die Fahrer einzubinden, werden seit einigen Jahren weltweit die effektivsten Fahrer ermittelt: Jedes teilnehmende Land schickt seinen besten Fahrer zum Finale nach Schweden. Wer 2014 für Deutschland antritt, der muss durch die „Grüne Hölle“ des Nürburgrings. Die Fahrer werden die seltene Ausnahme genießen, diese legendäre Rennstrecke am Lenkrad eines Lkw zu erleben. Außer dem Nürburgring warten noch einige weitere spannende Aufgaben auf die Kandidaten.

Gefragt sind vorausschauendes Fahren und Bremsen, der Einsatz von Motor und Getriebe, die Zeit und Verkehrsregeln sowie der Kraftstoffverbrauch. Der Sieger reist dann in die Volvo Heimat nach Göteborg, wo am 19. September 2014 das große Weltfinale der „Drivers Fuel Challenge“ ausgetragen wird.

Volvo Trucks stellt dazu den neuen FH, die Redaktion der Fachzeitschrift „FERNFAHRER“ kümmert sich um die Kür des Finalisten.